Jahrbuch Des Offentlichen Rechts Der Gegenwart: Neue Folge

Portada
Peter Haberle
Mohr Siebeck, 2000 M12 31 - 576 páginas
Aus Rezensionen: Dies ist vor allem ein Verdienst des Hrsg. Peter Haberle, der es wie kein anderer versteht, rechtswissenschaftliche Erkenntnisse in einen dichten, allgemeinen kulturhistorischen Hintergrund einzubetten, um auf diese Art einen ganzlich neuen Zugang zu rechtlichen Phanomenen zu eroffnen. ... Als beeindruckendes Dokument einer nahezu samtliche Lebensbereiche erfassenden normativen Strukturierung der Sozietat ist das Jahrbuch erneut eine Fundgrube fur jeden ... Thomas E. Walzel v. Wiesentreu in Juristische Blatter, Juli 1998, S. 470-471

Dentro del libro

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Páginas seleccionadas

Contenido

Abhandlungen
1
The 50th Anniversary of the Bonn Basic Law Its Significance
25
Abschluß und Bilanz der jüngsten plebiszitären Entwicklung
39
Das Kreuz mit dem Kreuz
87
Die Meinungs und Kunstfreiheit und der Strafschutz der Staatssym
117
James Harrington Prophet der geschriebenen Verfassung
139
La tentative de reconstruction de lordre politicojuridique
149
Methodenfragen der Abwägungslehre Eine Problemskizze
169
Weitere zehn Jahre spanische Verfassung
311
Das neue Verfassungssystem
325
Integration Devolution Unabhängigkeit? Schottland auf
351
Der Einfluss des ungarischen Verfassungsgerichts auf das Gesetz
367
Allgemeine Probleme des Verfassungsrechts und der Verfassungs
399
Entwicklungen des Verfassungsrechts im Außereuropäischen Raum
421
Asien
471
Der allgemeine Gleichheitssatz der japanischen Verfassung im
489

Der europäische Verfassungsverbund auf dem Wege der Konsoli
205
Die Normativität der Staatsverfassung und eine Europäische
233
Richterbilder
253
Entwicklungen des Verfassungsrechts im Europäischen Raum
263
Das Parlament in der japanischen Verfassung
511
Die Verfassung und die Meinungsfreiheit in Indonesien
551
Derechos de autor

Términos y frases comunes

Referencias a este libro

Acerca del autor (2000)

Peter Haberle, ist ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls fur Offentliches Recht, Rechtsphilosophie und Kirchenrecht an der Universitat Bayreuth; em. standiger Gastprofessor fur Rechtsphilosophie an der Universitat St. Gallen; Geschaftsfuhrender Direktor des Institutes fur Europaisches Verfassungsrecht; Ehrendoktor der Universitaten Thessaloniki, Granada, Lima, Brasilia, Lissabon, Tiflis und Buenos Aires; Mitglied zahlreicher auslandischer und inlandischer Akademien; Ubersetzungen eigener Schriften in mehr als ein Dutzend Sprachen.

Información bibliográfica